Ferienpark Holland

Ferienpark Holland – der ideale Ort für einen Kurzurlaub

Letztes Jahr war ich den ganzen Sommer krank und wollte den ausgebliebenen Urlaub nachholen. Da ich jedoch alle Urlaubstage für meine Kur verbraucht hatte, beschloss ich, einen kurzen Trip nach Holland zu machen. Denn mein Arbeitskollege erzählte mir, das man dort viel Unterhaltung zu einem bezahlbaren Preis bekommen könne. Darum folgte ich seinem Ratschlag und buchte über die Seite Ferienpark Holland eine Wasserloge.

Ferienpark Holland

Meine Erfahrungen

Meine Ankunft begann mit einer hübschen Überraschung: Da die Lodge eigentlich für 8 Personen gedacht war, aber ich alleine ankam, hatte ich jede Menge Platz zum Ausruhen. Dabei hat es mir besonders gefallen, in einer Hängematte über dem Wasser zu liegen und dabei in den Himmel zu starren. Doch auf das Herumfaulenzen wollte ich mich nicht beschränken. Daher genoss ich auch das hier angebotene Band-Rafting. Natürlich verspürte ich nach einem so aufregenden Abenteuer einen Bärenhunger und besuchte danach „La Cantine“, wo ich südländische Gerichte auskosten konnte.

Ferienpark Holland

Darüber hinaus gefiel mir, dass ich dort auch Billard spielen konnte. Nachdem ich mich in der Gaststätte erholt hatte, beschloss ich, auch die andere Wasserattraktion „Blobben oder geblobbt werden“ auszutesten. Dabei ging es darum, von einem Katapult in Form eines im See verankerten Luftkissens ins Wasser geschleudert zu werden. Abgeschlossen habe ich meinen Kurzurlaub in Holland mit dem Besuch des hiesigen beheizten Bades, wo ich mich im Sprudelwasserbecken entspannte. Danach war ich wie neugeboren und kann daher jedem einen Herbstkurzurlaub im Ferienpark Holland wärmstens empfehlen.